Nachstehend informieren wir gemäß Art. 13 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer Daten:

 

Identität des Verantwortlichen:

Prüfung2Go Media GmbH
Hauptstr. 74a
76870 Kandel

Telefon: 07275 / 4014504
E-Mail: info [at] pruefung2go.de

 

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnahmen (Registrierung auf unserem Lernportal bzw. Erwerb unserer Produkte) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

 

Datenkategorien und Datenherkunft:

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Stammdaten (Name, Vorname), Kommunikationsdaten (E-Mailadresse), Zahlungsdaten

 

Empfänger:

Im Rahmen der Verarbeitung werden wir Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermitteln, sofern dies zur Erfüllung unseres Vertrags oder aufgrund geltender gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist: Dienstleister (Spedition)

 

Dauer der Speicherung:

Im Falle der Registrierung auf unserem Lernportal prüfen wir nach Ablauf von 6 Monaten nach Durchführung des/der Kurse, ob wir Ihre Daten noch benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Nach Zahlung des Rechnungsbetrags prüfen wir nach Ablauf von 10 Jahren, ob wir Ihre Daten noch benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Rechte der betroffenen Person:

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit.

 

Außerdem steht Ihnen nach Art. 13 Abs. 2 Buchstabe c in Verbindung mit Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO beruht.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz

 

Folgen einer Nichtbereitstellung

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses (Zugang zu unserem Lernportal, Erwerb unserer Produkte) sind wir auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angewiesen. Stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, sind wir nicht in Lage, den Vertrag mit Ihnen durchzuführen.